NARM

NeuroAffective Relational Model

Diesen Ansatz zur Behandlung von Entwicklungstrauma habe ich bei Lawrence Heller und seinem Team lernen dürfen. Die deutsche Übersetzung wäre Neuroaffektives Beziehungsmodell.

Wenn es im Somatic Experiencing schwerpunktmäßig um Schocktrauma und Lebensbedrohung geht, so greift er NARM-Ansatz bei Entwicklungs-trauma und bei komplexer posttraumatischer Belastungsstörung. Das Modell unterstützt die oder den Einzelne/n darin, mit sich da in Kontakt zu gelangen, wo sie oder er gut organisiert und reguliert ist. Es wirkt darauf hin, die Organisation und Selbstregulierung auch dahin zu bringen, wo Dysregulation bisher die Lebendigkeit und die Bindungsfähigkeit hemmt. 

Der spontane Lebensimpuls strebt zu Kontakt. Hier liegt, wenn auch oft tief verborgen, die Antriebskraft für die Therapie. Wir erforschen gemeinsam, was sich in den Weg  stellt und Sie davon abhält, Ihr Leben so zu leben, wie Sie es sich wünschen. Was kommt in den Weg, sich gut in Kontakt zu fühlen, zu wissen was Sei brauchen und sich dafür einzusetzen, sich und anderen zu vertrauen und gesunde wechselseitige Abhängigkeit zu erlauben oder auch Ihr Herz zu öffnen und Liebe und Sexualität zusammen zu bringen? 

 

Die Erforschung und der Prozess orientieren sich am aktuellen Leben und Erleben, laden Autentizität ein und brauchen Vergangenes nur am Rande, wenn es